RUTH 2019 - Rudi Zapf

Rudi Zapf ist Musiker und Bandleader und Komponist und Lehrer und Arrangeur und Festivalveranstalter, alles im Dienste des Hackbretts. (Dass er auch Knopfakkordeon und Horn spielt, erwähnen wir hier nur der Vollständigkeit halber; dass Wikipedia ihn als „Kabarettisten“ bezeichnet, nehmen wir kopfschüttelnd hin.) Rudi Zapf setzte dort an, wo Hackbrett-Papst Karl Heinz Schickhaus aufhörte: Der Münchener holte das Hackbrett aus dem akademischen Elfenbeinturm, verband Volksmusik mit Rock und Pop, spielte Alpines und Irisches, ging mit Never Been There in die Ambient-Richtung, konzertierte mit Symphonieorchester, integrierte Musiken aus aller Welt in seine Kompositionen und hat sich bis heute eine große Offenheit und Neugier bewahren können. Für sein Lebenswerk erhält Rudi Zapf den Hauptpreis der RUTH 2019.

Kontakt
______________________
Web
______________________
Pressefoto
______________________
Rudi Zapf www.zapf-musik.de Pressefoto